25.03.2018

Am 15.03.2018 hielten die Schaichtalschützen ihre Jahreshauptversammlung ab.

Sven Meinel, der Oberschützenmeister eröffnete die Versammlung durch eine Rede, in der er die Hauptereignisse des vergangenen Jahres präsentierte. Dabei handelte es sich um ein gut besuchtes Jubiläum der Böllerschützen und das traditionelle Vereinspokalschießen ebenso wie um zahlreiche Arbeitseinsätze und den damit einhergehenden Bauarbeiten. Dabei wurde deutlich, dass der Verein einiges geschafft hat, die Aufgaben für dieses Jahr jedoch schon warten und wir uns daher über zahlreiche Unterstützung bei unseren Arbeitsdiensten freuen.

Im Folgenden ließen der Schriftführer und der Schatzmeister das Jahr revue passieren.
Die Sportabteilung der Schützen vermeldetete bedauerlicherweise einen Rückgang bei den Startzahlen von Wettkämpfen, doch wenn die Schützen antraten, dann meist mit guten Erfolgen.
Die Bogenabteilung berichtete von neuen Interessenten, einigen Schnuppertagen und hofft auch weiterhin, einen attraktiven Anlaufpunkt für die Jugend (Sommerferienprogramm) darzustellen.
Die Jugendabteilung konnte ebenfalls erfolgreich auf das vergangene Jahr blicken. Als High Light wurde ein leichteres Luftgewehr angeschafft, das auch dem jüngsten Nachwuchs ein erfolgreiches Trainieren ermöglicht.
Bei dem Bericht über die Baumaßnahmen wurde deutlich, dass viele fleißige Hände im vergangenen Jahr viel geschafft haben, jedoch auch noch viel getan werden muss, bis der Schießbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Wir freuen uns, Alexander Adam als neuen Schützenmeister in unserer Vorstandschaft begrüßen zu dürfen und danken Felix von Kaphengst, der den Posten in den zwei Amtszeiten davor besetzt hat. Felix bleibt uns glücklicherweise im Vorstand erhalten und führt den Posten des Pressewart weiter aus.
Kurt Zimmermann ist nach vielen Jahren aus dem Vorstand ausgeschieden. Wir bedanken uns für zahlreiche Jahre, in denen Kurt die elektrischen Anlagen gewartet und gepflegt hat und dem Verein auch sonst stets unterstützend und mit aller Tatkraft zur Seite stand.
Für den Posten des Beisitzers Bauwesen suchen wir noch einen Nachfolger! Auch konnten wir leider keine weiteren Personen für die Wirtschaft finden, weshalb Stefan Schwarzkopf den Posten bedauerlicherweise alleine ausüben muss.
Auf allen weiteren Posten, die zur Wahl standen, wurden die Amtsinhaber einstimmig wiedergewählt und treten eine neue Amtszeit an.

Falls du Lust hast, dich in unserem Verein oder unserer Vorstandschaft zu engagieren, sprich einfach einen von uns an, schreib eine Mail oder eine Nachricht auf Facebook.

Wir blicken voller Zuversicht auf ein arbeitsintensives Jahr und können dabei alle Unterstützung gebrauchen.

Kategorie: Allgemein